Reformation und Eine Welt

Das Themenjahr vor dem Jubiläum lenkte den Blick auf die Reformatin als weltweites Ereignis. Denn die Reformation fand nicht nur lokal statt mit Martin Luther in Wittenberg an der Spitze. Huldrych Zwingli in Zürich, Johannes Clavin in Genf oder Jan Hus in Tschechien sind frühe Beispiele für die europäische Dimension der Reformation. Auch die weltweite Wirkung der Reformation ist bis heute sichtbar. Reformatorische Kirchen gibt es in großer Vielfalt in der ganzen Welt. In der Gegenwart ist gerade die Begegnung wichtig sowie das gemeinsame Engagement für Gerechtigkeit und Frieden. Der Blick über den eigenen Tellerrand lohnt!