Die Kirche im Dorf lassen?!

Die Kirche im Dorf lassen?!

Parlamentarischer Abend mit der Landtagsfraktion der Freien Wähler im Bayerischen Landtag am 24. Oktober 2014

In Bayern werden 85% der Fläche als „ländliches Territorium“ eingestuft. Traditionell bilden in diesen Regionen vor allem Gemeinden mit unter 20.000 Einwohnern die Zentren kultureller, ökonomischer und sozialer Aktivität. Demografischer Wandel, Abwanderung sowie wirtschaftliche und finanzielle Probleme bringen die ländlichen Gemeinden und Städte zunehmend unter Druck. Eine Wende ist nicht abzusehen.

Vor diesem Hintergrund haben Vertreter aus Politik, Kirche und Gesellschaft die Bedeutung von Kirche angesichts des massiven Strukturwandels im ländlichen Raum im kommunalen Kontext beleuchtet und diskutiert, mit welchen Herausforderungen sich Kirchen- und politische Gemeinden in einer zunehmend säkularen Gesellschaft konfrontiert sehen.

Admin