Bürgersein in der digitalen Welt

Bürgersein in der digitalen Welt

Medienkonzil und Impulspapier zur Verantwortung im Internet

Im Themenjahr „Reformation. Bild und Bibel“ 2015 standen auch die neuen Medien im Blickpunkt, die nicht nur als technologischer Fortschritt begrüßt, sondern durchaus auch kritisch gesehen werden sollten. Beim Medienkonzil der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Christliche Publizistik der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg am 21./22.05.2015 im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg ging es um die Frage, wie man gleichzeitig die enormen Chancen des Internets nutzen und dennoch die Freiheit der Bürger bewahren kann.

Zugleich wurde dort ein Impulspapier (lädt pdf-Datei) zur digitalen Kommunikation vorgestellt: Das Netz als sozialer Raum: Kommunikation und Gemeinschaft im digitalen Zeitalter. Erarbeitet wurde es von einer Steuerungs- und einer Redaktionsgruppe, verabschiedet wurde das Papier vom Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Ein lange angemahnter Prozess, wurde doch das letzte Medienpapier der ELKB im Jahr 1997 verabschiedet. Eingeflossen sind Erfahrungen von Fachleuten und theologische Überlegungen. Ein Impuls, Anstoß zu einer theologischen wie ethischen Debatte. In Gesellschaft und Politik. „Wir wollen mit ihnen ins Gespäch kommen“, so Alexander Filipović in seiner Vorstellungsrede.

Admin