Fränkische Lebensbilder im Fokus der Reformation

Fränkische Lebensbilder im Fokus der Reformation

Eine Wanderausstellung des Frankenbund

Die Wanderausstellung präsentiert Personen aus der Anfangszeit der Reformation, die in Franken lebten, wirkten und Stellung zur neuen Lehre bezogen. Die Biografien gewähren individuelle Einblicke in die Ausbreitung und Motive der Reformation. Der zeitliche Aktionsradius der Lebensbeschreibungen bewegt sich zwischen 1450 und 1550.

Information:
Evelyn Gillmeister-Geisenhof
Bezirksvorsitzende des Frankenbundes für Mittelfranken und Kuratorin der Ausstellung
gillmeister-geisenhof@gmx.de
Tel.: 09149/ 90 86 88 oder -/ 215

Admin