Reformationsjubiläum in Bayern
"Türenprojekt" in Ängsten leben - Befreit sein
Günzburg 23. April bis 01. Oktober 2017
Augsburger Str. 31
89312 Günzburg
Auf Karte anzeigen >

Verschiedene Gruppen unserer Kirchengemeinde und darüber hinaus haben Türen gestaltet unter dem Thema „In Ängsten leben – befreit sein“. Martin Luther lebte selbst in einer Zeit großer Umbrüche und Spannungen. Für ihn und die Menschen damals waren Tod und Angst allgegenwärtig. Überall witterte man Unheil. Fragen wie: Was geschieht nach dem Tod? Werde ich am Tag des Jüngsten Gerichts vor Gott bestehen können?, gehörten zu den bedrängendsten ihres Lebens. Und das, was sie in den Kirchen zu hören bekamen, machte ihre Angst nur noch größer.

Luther teilte diese Grundängste des mittelalterlichen Menschen, bis es für ihn bei der Beschäftigung mit dem Begriff „Gerechtigkeit Gottes“ zur entscheidenden Wende kam. Er entdeckte die befreiende Botschaft des Evangeliums: Der Mensch muss sich vor Gott nicht rechtfertigen, er wird von Gott allein durch seinen Glauben an ihn gerechtfertigt. Für Luther war dies der Aufbruch aus der Angst. Was uns aus unserer Angst ausbrechen lässt, das werden wir an diesem Tag zu sehen bekommen.

Die Türen werden über den Sommer stehen und zu sehen sein.

Einen Zeitungsbericht als PDF können Sie sich hier anschauen.

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen