Reformationsjubiläum in Bayern
Lutherbild

Die Damen der Lichtstube haben über ein Jahr lang das Logo des Reformationsjubiläums im Format 1×2 Meter gestickt.

Das Ergebnis kann seit Sonntag, 19.3.2017 am Kirchturm der Johanneskirche in Gemünda bewundert werden.

 

Man nehme ein Stück Baustramin,

durch den kann man dann Fäden zieh´n,

zum Sticken Wolle liegt bereit,

jetzt noch das Bild, dann ist´s so weit.

Bild auf Stramin, alles umrahmt

und Sticken an dem Lichtstub´nab´nd.

2016, Januar

der Anfang dieses Werkes war.

 

Zwei halten stets den Rahmen fest,

damit es sich gut werkeln lässt,

dann vorn die Nadel durchgestickt,

von hinten gleich zurückgeschickt,

sonst käm zum Sticken noch der Lauf

um´s Bild herum, und das hält auf.

 

Wir sind beschäftigt, das ist gut,

doch langsam schwindet unser Mut.

Ein Abend, wohlgemerkt zwei Stund`

und nicht viel mehr als Luther`s Mund!

Bis März ist gar nicht mehr so weit

und dann ist Lichtstub´n freie Zeit.

Das ganze Bild ist viel zu viel,

März 17 ist ja schon das Ziel!

 

Sofort gibt es dann den Beschluss,

dass man im Sommer sticken muss.

Wer Zeit und Lust hat, der ruft an

und sucht sich jemand, der auch kann,

ab in´s Gemeindehaus zum Bild,

wird wöchentlich gestickt wie wild,

mit Lust und Freude stets dabei,

dass unser Werk bald fertig sei.

Zwei Damen sticken, das muss sein,

jedoch das Bild steht nicht allein,

drum hab´n wir ein Gestell gemacht,

Festhalten war nicht angebracht.

Nach jedem Einsatz war es schön,

man konnt´an dem Gestickten seh´n,

dass es bald fertig werden könnt

und man sich dann die Pause gönnt.

 

September 16 war´s so weit,

der letzte Stich, welch eine Freud,

die Stimmung gut, wir hab´n gelacht,

denn allen hat es Spaß gemacht.

Nun noch der Rahmen, das ist fein,

dann sollte alles fertig sein.

Die Arbeitszeit mit Drum und Dran

war 280 Stunden lang.

 

Gestern befestigt an der Wand

schaut Martin Luther jetzt in´s Land.

In Dankbarkeit seh´n wir ihn an,

er, der so viel für uns getan.

 

Danke, dass ihr gekommen seid,

nun lasst und alle feiern heut´

500 Jahr´Reformation

mit Luther hier als Hauptperson.

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen