Reformationsjubiläum in Bayern
Die Tatorte der Reformation

Wer starb in den Käfigen am Dom zu Münster? Warum endete Jan Hus auf dem Scheiterhaufen?
Musste Martin Luther nach einem Duell ins Kloster fliehen? Wie konnte der einstige Flüchtling
Calvin später selbst Andersgläubige verfolgen und warum wurde Zwingli ermordet?
Die Reformationsgeschichte ist reich an dramatischen, brutalen und manchmal
bis heute mysteriösen Ereignissen.

Julian Sengelmann, Schauspieler und Theologe, begibt sich in Deutschland und der Schweiz auf
Spurensuche. Was kann man heute noch alles finden? Welche Orte existieren noch, welche Briefe
sind erhalten und was prägt unser Denken bis heute?
Bei seinen Recherchen trifft er originelle Gesprächspartner.  Er beschreibt die Täter von damals
und ihre Motive, sortiert Mythen und Fakten und schlägt immer wieder den Bogen zur Gegenwart.

Die achtteilige Reihe wird in den dritten Fernsehprogrammen des MDR, WDR, SWR und NDR
und dem Schweizer Fernsehen SRF ausgestrahlt. Zudem werden die Folgen auch bei Planet Wissen
veröffentlicht.

Der MDR startet mit der Ausstrahlung am 7.1.2017, samstags 18 Uhr:

7.1.2017 Entführt auf die Wartburg
14.1.2017 Verdächtigt in Erfurt
21.1.2017 Gefangen in Köln
28.1.2017 Verhungert in Münster
4.2.2017 Angeklagt zu Worms
11.2.2017 Verbrannt in Konstanz
18.2.2017 Verfolgt in Genf
25.2.2017 Erschlagen bei Zürich

Trailer: http://www.eikon-nord.de/produktion/tatorte-der-reformation-1071.html

Moderation : Julian Sengelmann
Regie: Andreas Heineke
Autoren: Andreas Heineke & Thorsten Neumann
Kamera: Björn Lindenblatt, Jan Müller
Ton: Arthur Weissgerber, John Pabi
Schnitt: Jan Müller
Musik: Martin Grassl
Aufnahmeleitung: Caroline Schmidt
Produktionsleitung: Susanne Gerriets, EIKON Nord/ Evelyn Wenzel, MDR
Fachberatung: Prof. Dr. Herman Johan Selderhuis / (für Köln): Prof. Dr. Stephan Laux
Produzent: Thorsten Neumann, Ulli Pfau

Redaktion
Susanne Sturm / MDR
Maria Dickmeis /WDR
Uwe Bork, Ulrike Häfner /SWR
Christa Miranda /SRF
Anja Würzberg /NDR

Eine Produktion der EIKON Nord
nach einer Idee von Refo 500
im Auftrag von
MDR  NDR SRF SWR WDR © 2017

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen