Reformationsjubiläum in Bayern
Senioren sprayen Luther
Coburg 20. Juni 2017

Generationenübergreifend ins Gespräch kommen

Das Projekt „Senioren sprayen Luther“ bestand im Jahr 2017 aus zwei Begleitveranstaltungen zur Bayerischen Landesausstellung. Die Senioren haben sich während der Sprayaktionen mit den Grundaussagen Martin Luthers auseinandergesetzt und die Bedeutung für unsere heutige Zeit erarbeitet. Dabei entstanden vier präsentierfähige Großleinwände und verschiedene Vorlagen für Lutherportraits, die mit Schablonen individuell von den Teilnehmern gestaltet werden konnten. Die Großleinwände stellen einen kulturellen Beitrag zum Leben und Wirken Martin Luthers in Coburg dar. Das Verwenden von jugendnaher Graffitikunst von Senioren beinhaltet per se schon ein generationenübergreifendes Element. Über die Kunstform des Graffiti Sprayens kommt man bei diesem außergewöhnlichen Kunstprojekt über „Martin Luther und die Welt“ mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch.

Patricia Goldbach-Keim (Text und Bilder)

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken