Reformationsjubiläum in Bayern
reformation reloaded – sei (un)wichtig!?

Kulmbach, 15.07.2017. Unser Jugendaktionstag am 15.07.2017 stand ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums. Mit Jugendlichen und jungen Menschen aus dem evangelischen Dekanat und der Stadt Kulmbach, haben wir uns auf die Thesensuche begeben. In 40 – 50 tollen Thesen konnten wir herausfinden, welche Ideen, Wünsche und Visionen junge Menschen in sich tragen.

  • Öffnung der Kirche
  • Mehr Respekt und Toleranz in unserer Gesellschaft
  • Mehr moderne Musik in unseren Kirchen

Dies sind nur einige von vielen inhaltsreichen Thesen, die an diesem Tag gesammelt werden konnten.

Inhaltlich strukturierte sich unser Jugendaktionstag in drei wichtige Teile:

 

  1. Gemeindelauf

Von 9 bis 17 Uhr liefen einige ehrenamtliche Mitarbeiter fünf Kirchengemeinden der Stadt Kulmbach an, um dort mit Präparanden und Konfirmanden ins Gespräch zu kommen. Dort gab es nicht nur Informationen rund um das Thema Reformation, sondern auch Spiel, Spaß und Spannung rund um das bereits genannte Thema. Highlight an den jeweiligen Stationen war sicherlich das individuelle Formulieren von Thesen auf bereits vorgefertigten Thesenplakaten.

 

  1. Thesen- Informationsstand im Einkaufszentrum Fritz

Von 12 bis 16 Uhr gab es im städtischen Einkaufszentrum „Fritz“ einen großen Informationsstand der Evangelischen Jugend im Dekanat Kulmbach. Hier gab es frisch gemachtes Popcorn und ebenso die Möglichkeit eine These auf unsere Thesenplakate zu formulieren. Hierbei war es uns ganz besonders wichtig mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, die sich selbst vielleicht als „kirchenfern“ bezeichnen würden.

Sowohl die Thesenplakate dieser Station, als auch die Thesenplakate aus dem Gemeindelauf wurden am Abend gesammelt in Form einer Thesenausstellung für alle Konzertbesucher offen ausgehängt.

 

  1. Open Air Konzert der Band „Good Weather Forecast“ in der Waaggasse Kulmbach

Highlight unseres Jugendaktionstages war sicherlich das große Open Air Konzert der Band „Good Weather Forecast“ von 18 – 21 Uhr in der Waaggasse Kulmbach.

Von 18 – 19.30 gab es zwei Vorbands bestehend aus ehrenamtlichen Mitarbeiters der Evangelischen Jugend im Dekanat Kulmbach, sowie die Möglichkeit die gesammelten Thesen auf sich wirken zu lassen. Zudem gab es jeweils noch ein Grußwort von Oberbürgermeister Henry Schramm und Dekan Thomas Kretschmar, welche beide als Schirmherren für diesen tollen Tag fungierten und die Thesen für sich auch als Hausaufgabe nach Hause nahmen.

Die ca. 100 Besucher wurden durch Getränke und kleine Snacks (ebenfalls vorbereitet und durchgeführt von ehrenamtlichen Mitarbeitern) bestens versorgt.

Bildergalerie: (Bitte anklicken)

© Stefan Ludwig, Kulmbach

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen