Reformationsjubiläum in Bayern
Re-Visionen der Reformation

Ausstellungsprojekt „95 Wendepunkte. Persönliche ReFormationen“ im Dekanat Erlangen 2016-2017

Zum Reformationsjubiläum 2017 beschäftigte sich das Dekanat Erlangen mit aktuellen und persönlichen Wendepunkten, an denen Menschen sich verändert haben oder sich verändern ließen. Dabei wurden Texte, Fotos, spontane Zitate und Bilder gesammelt, die an Wendepunkten entstanden sind oder daran erinnern.

Die Ausstellung ist im Laufe des Jahres 2017 auf etwa 80 Beiträge gewachsen. Die Anzahl sollte ursprünglich an die 95 Thesen Martin Luthers erinnern, die vor 500 Jahren den Wendepunkt hin zur Reformation bildeten. Dies wurde jedoch nicht ganz erreicht.

Ablauf:

16.11.2016 Schreibwerkstatt „Wendepunkte!“ zur inhaltlichen Annäherung (hier entstehen erste Texte für die Sammel-Ausstellung)

22.01.2017 Eröffnung Ausstellung Teil 1 zum Jahresempfang von BildungEvangelisch

02.04.2017 Ende Ausstellung Teil 1 mit einem Gottesdienst „Wendepunkt zu Gott“

08.05.2017 Eröffnung Ausstellung Teil 2 im KREUZ+QUER Erlangen

23.05.2017 Lesung durch die Ausstellung

31.05.2017 Führung durch die Ausstellung

21.06.2017 Ende Ausstellung Teil 2 mit einem Labyrinthspaziergang

17.09.2017 Eröffnung Ausstellung Teil 3 in Herzogenaurach, Ev. Kirche

22.10.2017 Themengottesdienst „Wendepunkte im Leben“

31.10.2017 Finissage der Ausstellung mit Reformationsgottesdienst

Ein Teil der Beiträge wurde in den Wort-Transport der Lutherdekade aufgenommen.