Reformationsjubiläum in Bayern
Pop-Oratorium Luther in München
München 18. März 2017

München feiert den Reformator! Die altehrwürdige Olympiahalle vibrierte unter dem Gesang von 2.000 Chorsängerinnen und -sängern aus München und der Region, die als Star des Pop-Oratoriums „Luther“ die Geschichte rund um die historische Figur erzählten. Zusammen mit ihnen standen Musicalsänger, Band und Orchester auf der Bühne und brachten die 10.000 Zuschauer im ausverkauften Rund zu Standing Ovations. Auch der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und EKD-Ratsvorsitzende, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, war unter den Gästen. „So stelle ich mir die Zukunft der Kirche vor“, sagte der leitende Theologe, den es am Schluss auch nicht mehr auf seinem Platz hielt.

Pop Oratorium Luther auf www.facebook.de

Das Pop-Oratorium Luther brachte heute Abend die Olympiahalle in München in Stimmung. Von „L U T H E R“ bis zu „Wir sind Gottes Kinder“ sorgten die Stücke von Komponist Dieter Falk und Textdichter Michael Kunze für ein neues Erleben der Tage um den Reichstag in Worms 1521. Luthers Verhör vor dem Kaiser, die Wirkung seiner Schriften, theologische Entscheidungen … Chor, Solisten und Orchster ließen den Geist der Reformation spürbar werden. Ein Erlebnis! Und viele schöne Eindrücke.

ELKB/Breit auf www.facebook.de/luther2017-bayern

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie in dem Video auf der Website www.bibeltv.de

Fotos: ELKB/Breit
chb

 

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen