Reformationsjubiläum in Bayern
Luther Quest

Am 1. April 2017 kamen dann über 100 Jugendliche mit Gruppenbetreuern, ein Mitarbeiter- und ein Koordinationsteam im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen und des Dekanatsjugendtages der Evangelischen Jugend im Dekanat Traunstein auf der Burg Tittmoning zur großen Luther Quest zusammen. Dort konnten sie medien- und religionspädagogisch neue Erfahrungen sammeln.

Bis zur nächsten Aktion, der Luther Quest in Übersee, geplant als offenes Angebot für Jugendliche zur Veranstaltung „Christus-Fest – Wort Transport“ der Kirchengemeinden Übersee und Marquartstein am 2. Juli 2017 wurde die Quest weiterentwickelt. In der Nachbereitung zur Großveranstaltung in Tittmoning mit den Kooperationspartnern, den Jugendlichen aus dem Vorbereitungs- und Mitarbeiterteam und Rückmeldungen der Teilnehmer wurden Punkte benannt, die beibehalten, verbessert, geändert und gestrichen werden sollten.

Die Durchführung der Luther-Quest im Rahmen der ChurchNight in Kooperation mit der Evangelischen Jugend Trostberg am 30. Oktober 2017 war der nächste Anlass zur Weiterentwicklung einer ortsunabhängigen und diesmal GPS-unabhängigen Variante der Tour. Mittlerweile gab es schon einen kleinen Stamm Jugendlicher, welche mit den Erfahrungen aus den letzten Aktionen zum einen wertvolle Beiträger zur weiteren Verbesserung der Stationen liefern konnten und zum anderen geschult in der aktiven Mitarbeit und Begleitung der Gruppen waren. Zu dieser Aktion wurden Materialien und Inhalte so festgelegt, dass die Luther Quest schnell und unkompliziert an anderen Orten eingesetzt werden kann und Jugendliche im Umgang damit geschult sind, bzw. geschult werden können.

Nach dem erfolgreichen Projektjahr mit unterschiedlichen Einzelprojekten steht eine erste Version zur dauerhaften Nutzung. Diese Version soll 2018 in unterschiedlichen Kooperationen mit Schulen, Verbänden und Kirchengemeinden genutzt und begleitet werden. Dazu gehört die Schulung von Multiplikatoren aus der Jugendarbeit – ehrenamtliche Jugendleiter und hauptberuflich Tätige und eine entsprechende Auswertung der verschiedenen Einsätze mit unterschiedlichen Zielgruppen zur Weiterentwicklung der Luther Quest.

© Bernd Rohrbach

(Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das erste Bild klicken)