Reformationsjubiläum in Bayern
Ich bin so frei

Neu-Ulm, 01.07.2017. Auch die Evangelische Jugend in Bayern feiert 500 Jahre Reformation. Für den 1. Juli 2017 hatte sie Jugendliche bayernweit zu Aktionen und Thesenanschlägen aufgerufen.

Schon früh hatte die Evangelische Jugend im Dekanat Neu-Ulm sich entschieden, statt vieler kleiner Aktionen eine zentrale Veranstaltung unter dem Motto „Ich bin so frei!“ auf dem Neu-Ulmer Petrusplatz zu organisieren. Mit weit über hundert Mitarbeitenden und Mitwirkenden war dort in der Zeit von 15:17 bis 20:17 Uhr ein vielfältiges Programm auf und vor der großen Bühne mitten auf dem Petrusplatz geboten: Szenen aus dem Luther-Musical für Kinder, zwei Podiumsdiskussionen mit Politikern der Stadt Neu-Ulm, dem Landkreis bis hin zum Landtag und Bundestag sowie Kirchenvertretern der beiden großen christlichen Kirchen im Dekanat, ein pfiffiger und lebendiger Jugendgottesdienst, ein echter Thesenanschlag 2017, zehn verschiedene Stände mit Spielen und Kreativangeboten, Informationen über die Reformation und die Evangelische Jugend, leckere Verpflegung, ein Auftritt der Tanzgruppe „D4C“ aus Senden, zwei mitreisende Flashmobs und immer wieder tolle Musik der Band „bugfish“ aus Bächingen/Gundelfingen. Louis Rietschel führte als Martin Luther durch den Nachmittag, der unter der Regie eines großen Teams geplant worden war. Mit dem Aktionstag auf dem Petrusplatz hat die Dekanatsjugend auf beeindruckende Weise gezeigt, dass Reformation nicht „von gestern“ ist und jüngere und ältere Menschen gleichermaßen zu begeistern vermag.

Frank Bienk/Marcus Schirmer

(für die Galerie, bitte auf das Bild klicken)

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen