Reformationsjubiläum in Bayern
Mitwitzer schreiben die Bibel ab

Mit der Aktion „Mitwitzer handgeschriebene Bibel“ sollte die Wertschätzung der Bibel im lutherischen Bekenntnis und im evangelischen Glauben neu ins Bewusstsein gerufen werden.

Nach einer Auftaktwerbeaktion am Weihnachtsmarkt 2016 wurden immer mehr Leute gefunden, die bereit waren, bei der Aktion mitzumachen. Am Ende haben an der Bibelabschreibeaktion „Mitwitzer handgeschriebene Bibel“  ca. 200 Personen teilgenommen. Das sind 1/7 der Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde. Die Bibeln samt Bibelabschreibemappen wurden nach einer vorgefertigten Liste von Haus zu Haus weitergegeben, die Rückgabe der einzelnen handgeschriebenen Blätter erfolgte bei der ortsansässigen Buchhandlung, mit der wir eng zusammenarbeiten konnten.

Gut 200 Texte der Bibel, vom Alten bis ins Neue Testament verteilt, wurden nun zusammengefasst zu einer Bibel. Inhaltsverzeichnis und Personenverzeichnis wurden von einer Kalligraphin gestaltet.

Die große Resonanz auf die Aktion war sehr erfreulich. Nach der Vorstellung des Ergebnisses zu Anlass der Aufführung des Luthermusicals gingen 100 Bestellungen ein, die eine Kopie der Bibel für den Preis von 28,- € erwerben wollten.

Es ist erfreulicherweise gut gelungen, die unterschiedlichsten Personenkreise in diese Aktion einzubeziehen. So waren sowohl alle Altersgruppen, als auch die verschiedensten Berufsgruppen vertreten. Und jeder Text und jede Seite gewinnt dadurch eine eigene Individualität.

Für viele wurde die Aktion zum Anlass, die Bibel einmal wieder in die Hand zu nehmen, sich mit biblischen Texten zu beschäftigen und sich in dieser besonderen meditativen Form mit einem Text auseinander zu setzen. Darüber hinaus wurde mit der Aktion das Reformationsjubiläum unter dem Aspekt der „Bibelübersetzung durch Martin Luther“ in der Öffentlichkeit gewürdigt.

Burkhard Sachs