Reformationsjubiläum in Bayern
Gnade? Dr. Luther
München 10. Oktober 2017

Theaterstück von Kathleen Ann Thompson

  • Glauben wir, dass es Sünde gibt?
  • Wer ist für unsere Sünde verantwortlich?
  • Was bedeutet Gnade, wenn es keinen Schuldigen gibt?
  • Können wir Gottes Gnade definieren?
  • Was bedeutet es, in „Demut vor der Gnade“ zu leben?
  • Sind wir das unschuldige Opfer fehlplatzierter Schuld?
  • Können wir uns selbst von der Sünde erlösen?

Diesen und anderen Fragen, ging Kathleen Ann Thompson am 10. Oktober in der Münchener Matthäuskirche nach.

Der Abend war mit ca. 70 Zuschauern sehr gut besucht. Das Zwei-Personen-Stück war anregend für manche Diskussionen, dabei sicherlich auch etwas textlastig und zur philosophischen Abstraktion neigend. Insofern erinnerte das Stück mitunter formal an die Brechtschen Lehrstücke. Aber alle waren am Ende dankbar, dass wir das Experiment wagten.

Carmen Winkler