Reformationsjubiläum in Bayern
Die lutherische Reformation in (deutsch-französischer) Geschichte und Gegenwart

Die Faculté libre de théologie protestante in Montpellier und die Augustana-Hochschule in Neuendettelsau haben vom 1. bis zum 8. April 2017 ein gemeinsames akademisches Intensivseminar und eine gemeinsame Exkursion zu Stätten der Reformation durchgeführt. Die Veranstaltung, an welcher gleichermaßen WissenschaftlerInnen, Studierende und Mitar-beitende teilnahmen, hat über den akademischen Austausch hinaus das anvisierte Ziel erreicht, die bereits langjährige Kooperation beider Hochschulen auf allen Ebenen zu intensivieren und fortzuentwickeln sowie den persönlichen Kontakt, nicht zuletzt unter den NachwuchswissenschaftlerInnen und Studierenden, im Geist französisch-deutscher Partnerschaft und Ökumene zu fördern.

Die Veranstaltung widmete sich akademisch einem Thema, das zum einen für die beteiligten Institutionen, zwei theologische Hochschulen, von großem Interesse ist, zum anderen, auch über das Theologische und Kirchliche hinaus, allgemeingesellschaftlichen Rang hat: „Die lu-therische Reformation in (deutsch-französischer) Geschichte und Gegenwart“ – wie schon im Projektantrag ausgeführt ein Forschungsschwerpunkt an beiden Hochschulen. Darüberhinaus leistete die Unternehmung, gerade in ihrem internationalen und ökumenischen Format, einen
besonderen akademischen Beitrag beider Hochschulen zum 500jährigen Reformationsjubilä-um im Jahr 2017. Sowohl an der Augustana als auch an der Faculté wurde die Exkursion (mit Seminar) als reguläre Lehrveranstaltung des Wintersemesters 2016/17 (mit 3 Credits) curricular verankert und bewertet.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier

Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen