Reformationsjubiläum in Bayern
Besuch aus Banz, Papua Neuguinea

Dekanat Kitzingen hat Partnerschaftsgruppe des Lutheran Church College in Banz, Papuar Neuguinea zu Gast

Bei diesem Besuch waren nicht Studierende, sondern ehemalige Studierende des LCC Banz in ihrem Partnerdekanat Kitzingen, die bereits seit einigen Jahren das Studium abgeschlossen haben und berufstätig sind oder waren.

Hintergrund war die Bitte der „Ehemaligen“ bei einem „inservice“ (Fortbildungstreffen ehemaliger Studierender im College), doch auch nach dem Studium weiter an der Partnerschaft teilhaben zu dürfen.

Ein Schwerpunkt des Besuches war das Reformationsjubiläum. Die Gäste sind mit großen Erwartungen an das Lutherjubiläum gekommen. Leider musste die Reise wegen verzögerter Termine in Manila (die Visa-Erstellung erfolgt dort) um einen Monat verschoben werden. Ein Besuch des Kirchentags in Berlin, wie ursprünglich geplant, war daher leider nicht mehr möglich.

Jedoch besuchten die Gäste mit zwei Mitgliedern unserer Partnerschaftsgruppe am 3. und 4. Juli Wittenberg, Erfurt und Coburg mit Weltausstellung, Lutherhaus u.v.a. Dort fand auch eine Begegnung am Platz der ELKB statt, wo sie Interviews gaben und sich mit einigen Darbietungen präsentierten.

Eine weitere Fahrt führte am 20.7.2017 zur Wartburg. Diese beiden Fahrten waren für die Gäste ein Höhepunkt ihrer Reise überhaupt.

Mehrere verschiedene Gottesdienste besuchten sie und gestalteten sie mit ihren Liedern aus, stellten sich vor oder gestalteten auch selbst einen Gottesdienst. Begegnungen mit dem Pfarrkapitel, mit mehreren diakonischen Einrichtungen vor Ort und eine zweitägige Begegnung mit Mission EineWelt in Neuendettelsau waren weitere wichtige Punkte ihrer Reise.

Alle Teilnehmer stehen weiter in enger Verbindung mit dem LCC Banz, ein Teilnehmer arbeitet dort als Mitglied des Lehrkörpers, ein weiterer Teilnehmer ist Mitglied im „Board“ (Verwaltungsrat) des College.

Der Austausch hat die ökumenischen Kontakte und die Verbundenheit im Glauben innerhalb der lutherischen weltweiten Kirchen verstärkt.

Hanspeter Kern

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken