Reformationsjubiläum in Bayern
Foto: Heiner Welchert-Schlecht
500 - Kirche im Licht
Weilheim 12. Oktober 2017

Lichtinstallation 500 – Kirche im Licht von Philipp Geist in Weilheim

Der namhafte Lichtkünstler Philipp Geist (Berlin) hat zum Reformationsjubiläum Themen und Motive aus der Reformation in einer Lichtinstallation in der Kirche und an der Fassade der Apostelkirche Weilheim umgesetzt.

Lichtinstallation innen: Der Kirchenraum war vom 5. Oktober bis 31. Oktober 2017 abgedunkelt. 500 gefaltete Schwäne, die im Kirchenraum hingen, waren Teil der Lichtinstallation von Philipp Geist. An manchen Abenden wurden dazu musikalisch-meditative Elemente eingebracht.

Lichtinstallation außen: Am 30. und 31.10. wurde die Fassade der Apostelkirche mit den verschiedensten Motiven angestrahlt. Dazu wurde ein großer Teil der Stadt Weilheim abgesperrt. Etwa 3.500 Weilheimerinnen und Weilheimer nutzten die Chance und genossen das Lichtspektakel. Parallel dazu gab es Verköstigung und die Möglichkeit von Gesprächen.

Fazit: Die Evangelische Kirche in Weilheim hat sich mit diesen Installationen geöffnet. Viele kirchlich distanzierte Menschen und auch katholische Christen nahmen die Evangelische Kirche und Reformation völlig neu wahr. Nicht wenige Menschen sprachen von einem ergreifenden und spektakulären Erlebnis. Während die Außeninstallation mehr Event-Charakter hatte, gab die Inneninstallation Menschen die Möglichkeit zur meditativen Besinnung.

Dekan Axel Piper

Bilder: Heiner Welchert-Schlecht (Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken)