Loslauschen und Spuren der Reformation entdecken

Lauschtour LogoAugsburg: Vom Verhör Martin Luthers, bei dem er sich unter Todesgefahr endgültig zu seinen 95 Thesen bekannte, über das Augsburger Bekenntnis bis zum Religionsfrieden: Augsburg hat Reformationsgeschichte geschrieben: Die wichtigsten Schauplätze lassen sich jetzt mit einer Smartphone-App erkunden.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Fördermittel zur Lutherdekade

Auch im Themenjahr 2016 „Reformation und EineWelt“ gibt es wieder Fördermittel der ELKB zur Lutherdekade. mehr erfahren


Nürnberg – Stadt der Reformation

djh-bildungsprojekt-für-webMulitmediales Bildungsprojekt der Nürnberger Jugendherberge

Drei neu erstellte, exklusive Kurzfilmmodule führen in die Thematik ein und laden zur eigenen Spurensuche in der historischen Altstadt Nürnbergs ein: Die Stadt im ausgehenden Mittelalter, Entwicklungen und Fragen zur Reformationsgeschichte, zu Religion und Glauben, bis hin zu aktuellen Themen wie Religionsfreiheit, Toleranz, Macht und Medien.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Deutschlands Auge & Ohr

hochdruckpresse-webNürnberg als Medienzentrum der Reformationszeit

Mit ihrer neuen Sonderausstellung „Deutschlands Auge & Ohr; Nürnberg als Medienzentrum der Reformationszeit“ zeigen die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg vom 24. April bis 31. Oktober 2015 im Ausstellungsforum des Stadtmuseums Fembohaus eine kulturgeschichtliche Schau zur Reformation in der frühneuzeitlichen „Medienstadt“ Nürnberg. Nürnberg war die erste große Stadt, die 1525 die Reformation durchführte. Als einer der bedeutendsten Druck- und Verlagsorte Europas war sie zugleich „das Auge und Ohr Deutschlands“, wie es Martin Luther formulierte. Die Ausstellung würdigt diese bedeutende Rolle. Sie ist Teil der „Lutherdekade 2017“ und des Themenjahrs in Nürnberg 2015: „Buch.Bild. Provokation. Medienstadt Nürnberg“.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Auf dem Weg zu 2017

2017-lila-mit-bunten-Ziffern-webIn dieser Intranet-Gruppe der ELKB können Sie Ihre Ideen / Projekte / Anregungen / Wünsche / Fragen zur Vorbereitung des großen Reformationsjahres 2017 anbringen:

https://www2.elkb.de/gruppen/auf-dem-weg-zu-2017

Sie brauchen einen Zugang zum Intranet der ELKB (Benutzername und Passwort). Sollten Sie dies nicht haben, schicken Sie bitte eine Mail an das Projektbüro der Lutherdekade. Vielen Dank.