Allein aus Gnade? Re-formatorische Anfragen an die aktuelle Asylpraxis

Logo_Grüne_800pxEinladung zu einem Diskussionstag in Kooperation mit der Landtagsfraktion Bündnis 90 / Grüne im Bayerischen Landtag am Samstag, 20. September 2014, 11.00 – 16.00 Uhr

Mit der Ankündigung seiner Thesen stellte Luther nicht nur die Position der Kirche in der Gesellschaft, sondern auch das politische Vorgehen seiner Zeit in Frage. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Die Rezeption von Luthers “Judenschriften” im 19. + 20. Jahrh.

Tagung-Lutherrezeption_Programm-2

Tagung

6. – 7. Oktober 2014,
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Christinnen und Christen sollten sich politisch engagieren, weil …

Wir suchen (mindestens) 95 Antworten. (Zum Lesen bitte auf die Bilder klicken)

Anzeige-Gloser Anzeige-Kernstock Anzeige-Wunderlich Anzeige-Spänle


Mehr Statements anzeigen


Alle Einträge zum Thema:
7 Kommentare!

Fördermittel zur Lutherdekade 2015

Auch im Themenjahr 2015 ”Reformation, Bild und Bibel” gibt es wieder Fördermittel der ELKB zur Lutherdekade.

Bitte beachten Sie unbedingt: Der Antrag muss vor Beginn der Durchführung des Projektes / der Veranstaltung eingereicht werden. Rückwirkend können keine Fördermittel bewilligt werden.

Die Anmeldefrist für den ersten Vergabetermin für Projekte im 1. Halbjahr 2015 ist am 30.11.2014. Die Anmeldefrist für den zweiten Vergabetermin ist am 30.04.2015.

(Merkblatt und Antragsformular 2015)

 


Die Kirche im Dorf lassen!?

Logo-FW-LandtagEinladung zum Parlamentarischen Abend in Kooperation mit der Landtagsfraktion FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag am Freitag, 24. Oktober 2014, 18.00 Uhr

In Bayern werden 85% der Fläche als „ländliches Territorium“ eingestuft. Traditionell bilden in diesen Regionen vor allem Gemeinden mit unter 20.000 Einwohnern die Zentren kultureller, ökonomischer und sozialer Aktivität. Demografischer Wandel, Abwanderung sowie wirtschaftliche und finanzielle Probleme bringen die ländlichen Gemeinden und Städte zunehmend unter Druck. Eine Wende ist nicht abzusehen.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema: